Agentur Koblenz

Werbeagentur

Agentur

Was ist eigentlich ein QR-Code?

Im Supermarkt hat jeder Artikel einen Strichcode. Damit können Kassensysteme mit einem Scanner das Produkt erfassen und ersparen somit die zeitaufwendige Eingabe. Die zu speichernden Informationsmengen sind jedoch stark begrenzt.

Ersetzt werden die klassischen Strichcodes durch 2D-Barcodes. Diese können weitaus mehr Informationen aufnehmen. Der bekannteste Vertreter ist der Quick-Response-Code (QR-Code), den man immer häufiger auf Printmedien vorfindet. Dank intelligenter Smartphones und Barcode-Apps lassen sich die Informationen ohne Probleme auch von potentiellen Kunden auslesen und verwerten. Die Möglichkeiten sind schier unbegrenzt - denn durch geschickten Einsatz lassen sich klassische Medien geschickt erweitern: Mobile-Marketing in allen möglichen Dimensionen.

Zurück