Google reduziert organische Suchergebnisse

Keine Kommentare

Google ist mit knapp 90%igem Marktanteil alleiniger Spitzenreiter der Suchmaschinenanbieter in Deutschland. Gerade die Schlichtheit der funktionsorientierten Suchmaske und die übersichtliche Darstellung der Ergebnisse sind für den Siegeszug des Anbieters verantwortlich. Doch Google reduziert den Platz organischer Suchergebnisse schrittweise. Gerade in den letzten Updates wird diese kontinuierliche Veränderung zugunsten gewinnbringender Anzeigen und eigener Webdienste deutlich. Das eigentlich Elementare, die Suchergebnisse, wandern mehr und mehr in den Hintergrund.

Google selbst kommentiert diese Entwicklung als Anpassung, um immer das „bestmögliche Nutzererlebnis“ erreichen zu wollen. Doch gerade bei lokalen und transaktionalen Suchen, wie z.B. bei „Autowerkstatt Koblenz“ dominieren die für Google einnahmeträchtigen Adwords-Anzeigen das Gesamtbild. Auffallend ist auch die zunehmende Präsenz der hauseigenen Services, wie der Kartenausschnitt zum Google Maps Dienst. Das Ergebnis ist eine deutlich längere Verweildauer und höhere Werbeinnahmen.

google-organische-suche

Google Suchergebnismaske – Prozentzahlen exemplarisch

Aaron Harris vom tutorspree-Blog hat sich eine typische lokale Suchanfrage einmal genauer angesehen und errechnet, dass die organischen Suchergebnisse gerade einmal 13% der Webseite einnehmen. Auch wenn er geschickt den Weißraum mit in seine Rechnung einfließen lässt: Ein verschwindend geringer Prozentsatz der deutlich macht, dass Google die Ergebnisse durch eigene Angebote und den eigenen Anzeigenbereich verdrängt. Laut Peter J. Meyers sogar im Durchschnitt um stolze 375 Pixel vom oberen Rand. Auch im mobilen Bereich sehen die Zahlen nicht besser aus – je nach Suchanfrage muss sich der Nutzer sogar durch mehrere Seiten bewegen, um das erste Suchergebnis zu sehen.

Ob Google diesen Trend in Zukunft weiter verfolgt oder hier eine gangbare Alternative bietet, bleibt wie immer abzuwarten. Wir würden uns über eine reduzierte Werbeflut und eine besserer Platzierung der Suchergebnisse in der Anzeige freuen.