Facebook vs. Google+ vs. User – Social Media aus der anderen Perspektive

Keine Kommentare

Als Internetagentur beschäftigen wir uns seit längerem mit den Entwicklungen der Social Media Welt. Googles Netzwerk Google+ schlummert nach wie vor vor sich hin und es scheint fast so, als warte das Netzwerk auf den richtigen Moment um sich den Markführer Facebook vorzunehmen.

Millionen von Nutzern tummeln sich bereits in Googles Social Network herum, und doch scheint der auslösende Funke noch nicht enzündet, noch scheint der Gigant sich nicht rühren zu wollen. Fast wirkt es so, als befinde sich das Netzwerk noch in einer Beta-Phase. Dabei braucht sich das Netzwerk auf keinen Fall vor der Konkurrenz verstecken. Auch darf man nicht außer acht lassen, dass Google eine deutliche Nutzer-Übermacht hat, die es geschickt einsetzen kann, um eine Kehrtwende im Bereich Social Media und Social Media Marketing einzuleiten.

Facebook Deutschland hingegen hat die vergangenen Dämpfer zur Datenschutzdebatte ohne größere Einbußen überlebt und wähnt sich weiterhin siegessicher auf der Pole Position: Im März stellt das Netzwerk, ohne Rücksicht auf Proteste, die Profilseiten der Unternehmen und nun auch die der Privatpersonen auf die neue Timeline-Ansicht um. Kleine Randnotiz: Das Facebook Titelbild sollte übrigens in der optimalen Größe von 851px x 315px angelegt werden, um Qualitätsverluste möglichst gering zu halten.

Es bleibt also abzuwarten, wann Google zum eigentlichen Angriff ausholt und wie die Netzwelt auf die unvermeidlichen Änderungen reagieren wird. Social Search und Social SEO werden in Zukunft ein wichtiger Aspekt sein, wichtiger als zum jetzigen Zeitpunkt, da die Ablöse der klassischen Suchmaschinenoptimierung für Google+ nun fast abgeschlossen ist.

Related Articles